4. März 2017 – Wir sind wieder unterwegs

Auf geht’s zum Fastenwandern

Am ersten Tag nach dem „Frühstück“ mit Tee und Wasser geht es los in die Natur. Die Sonne wärmt ganz ordentlich, und wir haben ein Menge zu erzählen. Noch sind die Bäume winterlich, aber die Knospen kommen schon langsam heraus.

Der erste Tag - noch früh im Jahr
Der Buchenwald ist noch im Winterkleid

Es geht erst mak bergauf – für die Flachlandbewohner ungewohnt, aber trotzdem kein Problem. Dafür entschädigt der weite Blick über die Landschaft. Am ersten Tag ist der Hunger noch manchmal zu spüren, aber das verdirbt uns nicht die gute Laune.

Auf dem Aussichtsturm
Blick vom Aussichtsturm auf dem Homberg

Endlich, nach 13 km, kommen wir wieder im Hotel an und freuen uns über den frisch gepreßten Saft. Doch ein wenig erschöpft tut es gut jetzt sich mit dem Leberwickel ins Bett zu verziehen und eine Runde zu nickern.

No Comments

Post a Comment